Domain hybridmodule.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt hybridmodule.de um. Sind Sie am Kauf der Domain hybridmodule.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Gegenseitiges Vertrauen Als Rechtsprinzip:

Gegenseitiges Vertrauen Als Rechtsprinzip Des Unionsrechts. - Annchristin Streuber  Kartoniert (TB)
Gegenseitiges Vertrauen Als Rechtsprinzip Des Unionsrechts. - Annchristin Streuber Kartoniert (TB)

Die Arbeit unternimmt den Versuch einer grundlegenden rechtsdogmatischen Klärung des gegenseitigen Vertrauens als allgemeines einzelne Rechtsgebiete überspannendes Rechtsprinzip des Unionsrechts. Sie beleuchtet zudem die Herausforderungen mit denen sich die vertrauensbasierte Kooperation angesichts der sog. »Polykrise« der Union konfrontiert sieht und zeigt Ansätze auf um die vertrauensbasierte Zusammenarbeit auch in Krisenzeiten zu stabilisieren.

Preis: 89.90 € | Versand*: 0.00 €
Lührs, Lisa-Marie: Überstellungsschutz und gegenseitiges Vertrauen
Lührs, Lisa-Marie: Überstellungsschutz und gegenseitiges Vertrauen

Überstellungsschutz und gegenseitiges Vertrauen , Europäischer Grund- und Menschenrechtsschutz im Gemeinsamen Europäischen Asylsystem , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 94.00 € | Versand*: 0 €
Überstellungsschutz Und Gegenseitiges Vertrauen - Lisa-Marie Lührs  Kartoniert (TB)
Überstellungsschutz Und Gegenseitiges Vertrauen - Lisa-Marie Lührs Kartoniert (TB)

Über die Rechte von Schutzsuchenden gegen sogenannte Dublin-Überstellungen im Gemeinsamen Europäischen Asylsystem entscheiden gleich zwei europäische Gerichte. Lisa-Marie Lührs analysiert die Rechtsprechung von EGMR und EuGH und entwickelt daraus ein spezifisches einheitliches Refoulement -Verbot in innereuropäischen Überstellungskonstellationen aus Art. 3 EMRK bzw. Artt. 4 19 II GRCh. Sie zeigt zudem unter welchen Voraussetzungen auch aus anderen Konventions- und Chartarechten weitere Überstellungsverbote folgen können. Dabei untersucht sie insbesondere die Rolle des Grundsatzes des gegenseitigen Vertrauens der den Rechtsschutz gegen Dublin-Überstellungen entscheidend prägt: Allein bei Vorliegen sogenannter außergewöhnlicher Umstände lässt der EuGH eine grundrechtliche Überprüfung ausnahmsweise zu. Die Autorin beleuchtet welche Umstände außergewöhnlich genug sind um die Vermutungswirkung des Vertrauensgrundsatzes zu widerlegen.

Preis: 94.00 € | Versand*: 0.00 €
Effizienz Als Rechtsprinzip - Horst Eidenmüller  Kartoniert (TB)
Effizienz Als Rechtsprinzip - Horst Eidenmüller Kartoniert (TB)

Aus Rezensionen zu früheren Auflagen: Es handelt sich um eine ganz außergewöhnlich sachkundige und gründliche Arbeit die noch dazu so souverän und elegant geschrieben ist daß es eine Freude macht sie zu lesen. Selbst komplizierte Sachverhalte und Zusammenhänge werden einfach und unprätentiös dargestellt ohne daß Gedankenklarheit und Präzision verlorengehen. Hein Kötz/Hans-Bernd Schäfer in Rechtstheorie 1 (1999) Band 30 S. 130-136 Dank seiner interdisziplinären Kenntnisse und seiner Einsichten in die US-amerikanische Rechtsprechung und Rechtswissenschaft [...] gelingt Eidenmüller eine übersichtliche gründlich belegte anregend geschriebene Einführung in die Effizienz als Kriterium von Gesetzgebung und Rechtsprechung. Ulrich Karpen in Zeitschrift für Gesetzgebung 12./1 (1998) S. 99-100 Bei der Arbeit von Eidenmüller [...] handelt es sich um eine außergewöhnliche Leistung. Die Arbeit besticht durch die Logik des Aufbaus durch die Klarheit und die Gründlichkeit der Argumentation sowie die Ausgewogenheit des Urteils. [...] Die Arbeit stellt ohne Zweifel einen wichtigen Beitrag zu den Grundlagen der ökonomischen Analyse des Rechts in Deutschland dar. Dieter Schmidtchen in Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik 1998 Band 217/2 S. 251-265

Preis: 64.00 € | Versand*: 0.00 €

Was bedeutet "gegenseitiges necken"?

"Gegenseitiges necken" bedeutet, dass zwei Personen sich spielerisch und scherzhaft provozieren oder ärgern. Es ist eine Art spiel...

"Gegenseitiges necken" bedeutet, dass zwei Personen sich spielerisch und scherzhaft provozieren oder ärgern. Es ist eine Art spielerischer Konflikt, bei dem beide Parteien Spaß haben und keine ernsten Absichten verfolgen. Es kann eine Form des Flirtens oder der freundschaftlichen Interaktion sein.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist gegenseitiges Necken Flirten?

Gegenseitiges Necken kann ein Teil des Flirtens sein, aber es ist nicht zwangsläufig dasselbe. Beim Flirten geht es darum, Interes...

Gegenseitiges Necken kann ein Teil des Flirtens sein, aber es ist nicht zwangsläufig dasselbe. Beim Flirten geht es darum, Interesse und Anziehung zu signalisieren, während beim Necken oft spielerisch provoziert wird, um den anderen herauszufordern oder zu ärgern. Es hängt von der Situation und den Absichten der beteiligten Personen ab, ob das Necken als Flirten interpretiert werden kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was bedeutet "gegenseitiges liken"?

"Gegenseitiges liken" bedeutet, dass zwei Personen sich auf einer Social-Media-Plattform gegenseitig ihre Beiträge mit einem "Like...

"Gegenseitiges liken" bedeutet, dass zwei Personen sich auf einer Social-Media-Plattform gegenseitig ihre Beiträge mit einem "Like" markieren. Es ist eine Art der Interaktion und des Austauschs von positivem Feedback zwischen den Nutzern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Besteht ein gegenseitiges Interesse?

Das kann ich nicht mit Sicherheit sagen, da ich keine Informationen über die betreffenden Personen habe. Um festzustellen, ob ein...

Das kann ich nicht mit Sicherheit sagen, da ich keine Informationen über die betreffenden Personen habe. Um festzustellen, ob ein gegenseitiges Interesse besteht, sollten die beteiligten Personen miteinander kommunizieren und ihre Gefühle und Interessen austauschen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Fairness als Rechtsprinzip (GWR 200) (Scheuerer, Stefan)
Fairness als Rechtsprinzip (GWR 200) (Scheuerer, Stefan)

Fairness als Rechtsprinzip (GWR 200) , Von Plattformmärkten bis zu Künstlicher Intelligenz erscheint „Fairness" als das Leitmotiv für die Regulierung der digitalen Wirtschaft. Was aber bedeutet der schillernde Begriff im Recht? Dieser sowohl aus grundlagen­wissen­schaftlicher als auch praktischer Sicht drängenden Frage geht die Doktorarbeit „Fairness als Rechtsprinzip" nach. Auf Basis eines interdisziplinären Ansatzes entwirft sie eine neue, übergreifende Fairness-Theorie für das wettbewerbsbezogene Wirtschaftsrecht (Lauterkeits-, Kartell-, Immaterialgüter-, Geschäftsgeheimnis-, Vertrags-, Antidiskriminierungs- und Datenschutzrecht). Im Zentrum steht die Idee einer modernisierten Rückbesinnung auf die klassische Formel des Art.10 bis Abs. 2 PVÜ, wonach „unfair competition" jedes Wettbewerbsverhalten ist, das den „anständigen Gepflogen­heiten in Handel und Gewerbe" zuwiderläuft. Die in Wissenschaft und Praxis zuletzt in den Hintergrund getretene Annahme, es handele sich bei dieser Definition um einen kontrollierten Verweis auf außerrechtliche, gesellschaftliche Ordnungsgefüge , bedarf im Angesicht gesellschaftlicher Entwicklungen von Globalisierung und Digitalisierung neuer Aufmerksamkeit. Denn die Globalisierung bringt es mit sich, dass transnational agierende Unternehmen die Ordnung des Welthandels maßgeblich mitprägen. Die Digitalisierung führt dazu, dass sich gesellschaftliche Steuerungsmacht mehr und mehr auf private Marktakteure verlagert, die mittels Künstlicher Intelligenz grenzenloses Wissen sammeln und die algorithmischen Infrastrukturen einer zunehmend software-basierten Welt beherrschen. Dieser soziologische Befund bedarf einer differenzierten Reaktion durch das Recht als Instanz der gemeinwohlorientierten Gesellschaftsordnung. Die vorliegende Arbeit weist dem Fairness-Prinzip vor diesem Hintergrund die Aufgabe zu, als normatives Brückenprinzip zwischen Recht und Gesellschaft das Zusammenspiel staatlicher und nicht-staatlicher Marktverhaltensordnung in gemeinwohldienliche Bahnen zu lenken. Durch kontrollierte Rezeption legitimer nicht-staatlicher Normen im staatlichen Recht einerseits und gemeinwohlorientierte Steuerung nicht-staatlicher Normen durch progressive Strategien der Meta-Regulierung andererseits sichert es die Anständigkeit der Marktgepflogenheiten der Digitalwirtschaft. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 1. Auflage, Erscheinungsjahr: 20230720, Produktform: Kartoniert, Autoren: Scheuerer, Stefan, Auflage: 23000, Auflage/Ausgabe: 1. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 408, Abbildungen: Was bedeutet Fairness? Die Arbeit bietet eine neue, übergreifende Theorie im Wirtschaftsrecht., Fachschema: Privatrecht~Zivilgesetz~Zivilrecht~Unternehmensrecht~Wettbewerbsrecht - Wettbewerbssache~Copyright~Geistiges Eigentum~Urheberrecht - Urheberrechtsgesetz - UrhG, Fachkategorie: Wettbewerbs- und Kartellrecht~Gewerblicher Rechtsschutz, Geistiges Eigentum~Zivilrecht, Privatrecht, allgemein, Warengruppe: HC/Privatrecht/BGB, Fachkategorie: Rechtsordnungen: Zivilrecht, Code Civil, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Heymanns Verlag GmbH, Verlag: Heymanns Verlag GmbH, Verlag: Carl Heymanns Verlag, Länge: 207, Breite: 147, Höhe: 25, Gewicht: 576, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 119.00 € | Versand*: 0 €
Fairness Als Rechtsprinzip (Gwr 200) - Stefan Scheuerer  Gebunden
Fairness Als Rechtsprinzip (Gwr 200) - Stefan Scheuerer Gebunden

Von Plattformmärkten bis zu Künstlicher Intelligenz erscheint Fairness als das Leitmotiv für die Regulierung der digitalen Wirtschaft. Was aber bedeutet der schillernde Begriff im Recht? Dieser sowohl aus grundlagen­wissen­schaftlicher als auch praktischer Sicht drängenden Frage geht die Doktorarbeit Fairness als Rechtsprinzip nach. Auf Basis eines interdisziplinären Ansatzes entwirft sie eine neue übergreifende Fairness-Theorie für das wettbewerbsbezogene Wirtschaftsrecht (Lauterkeits- Kartell- Immaterialgüter- Geschäftsgeheimnis- Vertrags- Antidiskriminierungs- und Datenschutzrecht). Im Zentrum steht die Idee einer modernisierten Rückbesinnung auf die klassische Formel des Art.10bis Abs. 2 PVÜ wonach unfair competition jedes Wettbewerbsverhalten ist das den anständigen Gepflogen­heiten in Handel und Gewerbe zuwiderläuft. Die in Wissenschaft und Praxis zuletzt in den Hintergrund getretene Annahme es handele sich bei dieser Definition um einen kontrollierten Verweis auf außerrechtliche gesellschaftliche Ordnungsgefüge bedarf im Angesicht gesellschaftlicher Entwicklungen von Globalisierung und Digitalisierung neuer Aufmerksamkeit. Denn die Globalisierung bringt es mit sich dass transnational agierende Unternehmen die Ordnung des Welthandels maßgeblich mitprägen. Die Digitalisierung führt dazu dass sich gesellschaftliche Steuerungsmacht mehr und mehr auf private Marktakteure verlagert die mittels Künstlicher Intelligenz grenzenloses Wissen sammeln und die algorithmischen Infrastrukturen einer zunehmend software-basierten Welt beherrschen. Dieser soziologische Befund bedarf einer differenzierten Reaktion durch das Recht als Instanz der gemeinwohlorientierten Gesellschaftsordnung. Die vorliegende Arbeit weist dem Fairness-Prinzip vor diesem Hintergrund die Aufgabe zu als normatives Brückenprinzip zwischen Recht und Gesellschaft das Zusammenspiel staatlicher und nicht-staatlicher Marktverhaltensordnung in gemeinwohldienliche Bahnen zu lenken. Durch kontrollierte Rezeption legitimer nicht-staatlicher Normen im staatlichen Recht einerseits und gemeinwohlorientierte Steuerung nicht-staatlicher Normen durch progressive Strategien der Meta-Regulierung andererseits sichert es die Anständigkeit der Marktgepflogenheiten der Digitalwirtschaft.

Preis: 119.00 € | Versand*: 0.00 €
Wirtschaftlichkeit Als Rechtsprinzip. - Hans Herbert von Arnim  Kartoniert (TB)
Wirtschaftlichkeit Als Rechtsprinzip. - Hans Herbert von Arnim Kartoniert (TB)

Jetzt Wirtschaftlichkeit als Rechtsprinzip. bei Weltbild.de bestellen. - Andere Kunden suchten auch nach: Wirtschaftlichkeit

Preis: 34.90 € | Versand*: 0.00 €
Vertrauen als Konstrukt (Arnold, Susan)
Vertrauen als Konstrukt (Arnold, Susan)

Vertrauen als Konstrukt , Sozialarbeiter und Klient in Beziehung , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 200910, Produktform: Kartoniert, Autoren: Arnold, Susan, Seitenzahl/Blattzahl: 420, Fachschema: Jugendhilfe~Sozialarbeit, Fachkategorie: Kinder- und Jugendhilfe, Text Sprache: ger, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Tectum Verlag, Verlag: Tectum Verlag, Verlag: Tectum Wissenschaftsverlag, Länge: 212, Breite: 149, Höhe: 40, Gewicht: 622, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 29.90 € | Versand*: 0 €

Was bedeutet gegenseitiges Verständnis in einer Freundschaft?

Gegenseitiges Verständnis in einer Freundschaft bedeutet, dass beide Parteien die Gefühle, Bedürfnisse und Perspektiven des andere...

Gegenseitiges Verständnis in einer Freundschaft bedeutet, dass beide Parteien die Gefühle, Bedürfnisse und Perspektiven des anderen respektieren und nachvollziehen können. Es beinhaltet die Fähigkeit, sich in die Lage des anderen zu versetzen und empathisch zu sein. Durch gegenseitiges Verständnis entsteht eine tiefere Verbindung und ein unterstützendes Umfeld in der Freundschaft.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist Vertrauen wichtiger als Liebe?

Es ist schwierig, Vertrauen und Liebe direkt miteinander zu vergleichen, da sie beide wichtige Komponenten einer gesunden Beziehun...

Es ist schwierig, Vertrauen und Liebe direkt miteinander zu vergleichen, da sie beide wichtige Komponenten einer gesunden Beziehung sind. Vertrauen bildet jedoch oft die Grundlage für eine stabile und langfristige Beziehung, da es das Gefühl von Sicherheit und Zuverlässigkeit schafft. Liebe kann ohne Vertrauen schwer aufrechterhalten werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist Vertrauen wichtiger als Liebe?

Es ist schwierig, Vertrauen und Liebe direkt miteinander zu vergleichen, da sie beide wichtige Elemente in einer Beziehung sind. V...

Es ist schwierig, Vertrauen und Liebe direkt miteinander zu vergleichen, da sie beide wichtige Elemente in einer Beziehung sind. Vertrauen bildet jedoch oft die Grundlage für eine gesunde und stabile Beziehung, da es das Gefühl von Sicherheit und Zuverlässigkeit schafft. Liebe kann ohne Vertrauen oft nicht aufrechterhalten werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist Vertrauen wichtiger als Liebe?

Es ist schwierig, Vertrauen und Liebe direkt miteinander zu vergleichen, da sie beide wichtige Elemente in einer Beziehung sind. V...

Es ist schwierig, Vertrauen und Liebe direkt miteinander zu vergleichen, da sie beide wichtige Elemente in einer Beziehung sind. Vertrauen bildet jedoch oft die Grundlage für eine gesunde und stabile Beziehung, da es das Gefühl von Sicherheit und Zuverlässigkeit schafft. Liebe kann ohne Vertrauen oft nicht aufrechterhalten werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Die Zweckmäßigkeit Der Ermessensausübung Als Verwaltungsrechtliches Rechtsprinzip. - Hans Henning Lohmann  Kartoniert (TB)
Die Zweckmäßigkeit Der Ermessensausübung Als Verwaltungsrechtliches Rechtsprinzip. - Hans Henning Lohmann Kartoniert (TB)

Dissertationsschrift

Preis: 29.90 € | Versand*: 0.00 €
Vertrauen Als Konstrukt - Susan Arnold  Kartoniert (TB)
Vertrauen Als Konstrukt - Susan Arnold Kartoniert (TB)

Vertrauen ist der Anfang von allem heißt es vollmundig in der Werbung - und das gilt in besonderem Maß auch für soziale Arbeit. Doch nicht selten entwickelt sich die Beziehung zwischen Sozialarbeiter und Klient völlig anders. Zweifel und Unsicherheiten Vorurteile und Bedrohungsgefühle brechen sich Bahn. Dieses Buch wirkt wie eine Alternative. Susan Arnold erörtert darin grundlegende Komponenten die Vertrauen in der Sozialen Arbeit abbilden und beeinflussen. Vor dem Hintergrund langjähriger Tätigkeit als Sozialarbeiterin und Sozialpädagogin und basierend auf der Auswertung empirischer Daten bietet die Autorin einen breiten Einblick in diese grundlegende Dimension Sozialer Arbeit.

Preis: 29.90 € | Versand*: 0.00 €
Fladnitzer, Marliese: Vertrauen als Erfolgsfaktor virtueller Unternehmen
Fladnitzer, Marliese: Vertrauen als Erfolgsfaktor virtueller Unternehmen

Vertrauen als Erfolgsfaktor virtueller Unternehmen , Grundlagen, Rahmenbedingungen und Maßnahmen zur Vertrauensbildung , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 54.99 € | Versand*: 0 €
Gegenseitiges Helfen - Matthea Wagener  Kartoniert (TB)
Gegenseitiges Helfen - Matthea Wagener Kartoniert (TB)

Das gegenseitige Helfen wird aus pädagogischer Perspektive als besondere Chance jahrgangsgemischten Lernens betrachtet. Zu dieser Annahme liegen jedoch bisher kaum empirische Forschungsergebnisse vor. In der vorliegenden Studie wird untersucht wie sich Grundschulkinder im Unterricht helfen und inwiefern sich das Helfen als lernförderlich erweisen kann. Zwei Jahre lang wurden Hilfeprozesse von Kindern in fünf jahrgangsgemischten Klassen protokolliert und analysiert. Die Lehrkräfte wurden zu ihren Konzepten des gegenseitigen Helfens befragt. Die Ergebnisse zeigen ein vielfältiges Spektrum an Hilfeprozessen zwischen Grundschulkindern auf und eröffnen Entwicklungsmöglichkeiten für jahrgangsgemischten Unterricht.

Preis: 44.99 € | Versand*: 0.00 €

Kannst du mir als Polizist vertrauen?

Als KI-Assistent kann ich keine persönlichen Beziehungen oder Vertrauen aufbauen. Ich bin darauf programmiert, Informationen berei...

Als KI-Assistent kann ich keine persönlichen Beziehungen oder Vertrauen aufbauen. Ich bin darauf programmiert, Informationen bereitzustellen und Fragen zu beantworten. Es liegt an Ihnen, zu entscheiden, ob Sie mir vertrauen möchten oder nicht.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Warum wird Vertrauen als wichtig dargestellt?

Vertrauen ist wichtig, da es die Grundlage für jede Beziehung bildet. Es ermöglicht es Menschen, sich gegenseitig zu öffnen, sich...

Vertrauen ist wichtig, da es die Grundlage für jede Beziehung bildet. Es ermöglicht es Menschen, sich gegenseitig zu öffnen, sich aufeinander zu verlassen und sich sicher zu fühlen. Ohne Vertrauen wäre es schwierig, Beziehungen aufzubauen und aufrechtzuerhalten, sei es in persönlichen oder beruflichen Kontexten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann ich dir als Türke vertrauen?

Als KI-Assistent habe ich keine persönlichen Eigenschaften wie Nationalität oder Vertrauenswürdigkeit. Ich bin darauf programmiert...

Als KI-Assistent habe ich keine persönlichen Eigenschaften wie Nationalität oder Vertrauenswürdigkeit. Ich bin darauf programmiert, Informationen bereitzustellen und Fragen zu beantworten. Du kannst mir vertrauen, dass ich mein Bestes gebe, um dir zu helfen, aber letztendlich liegt es an dir, zu entscheiden, wem du vertraust.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann man der Cloud als Speicher vertrauen?

Die Cloud als Speicher kann grundsätzlich vertrauenswürdig sein, aber es hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es ist wichtig, eine...

Die Cloud als Speicher kann grundsätzlich vertrauenswürdig sein, aber es hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es ist wichtig, einen vertrauenswürdigen Cloud-Anbieter auszuwählen, der Sicherheitsmaßnahmen wie Verschlüsselung und Zugriffskontrolle implementiert. Es ist auch ratsam, zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen wie starke Passwörter und regelmäßige Backups zu treffen, um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.